Kostenloser Versand ab 70 € Bestellwert
Blitzversand
Hotline 0721 - 5099080

Three Sixty

Wissenswertes über Three Sixty Wodka

Die Firma Westenhorst aus Oelde (eine Stadt im Münsterland) vertreibt den ursprünglich deutschen Wodka Three Sixty. Er kann aber zusätzlich auch in der Schweiz, Österreich und den Niederlanden gekauft werden. Der Alkoholgehalt der normalen Version des Three Sixty Wodkas liegt bei 37,5%vol. Der Wodka ist unter anderem für seine charakteristische, mit Diamanten verzierte Flaschenform bekannt.

Die Geschichte von Three Sixty

Three Sixty ist als Marke vor allem im Vergleich zu anderen Wodkas noch sehr neu. Er wurde im Jahr 2004 vom Unternehmen MBG International Premium Brands in den deutschen Markt eingeführt. Zu Beginn wurde Three Sixty hauptsächlich im Bereich der Gastronomie vertrieben. Im Jahr 2007 konnte der deutsche Wodka beim internationalen Spirituosen-Wettbewerb sogar eine Silbermedaille gewinnen.

Schwarze und Schlichte - eine deutsche Traditionsbrennerei - kooperierte im Jahr 2008 erstmals mit MBG, im Jahr 2011 kauften sie schließlich die Markenrechte von MBG. Westenhorst ist eine Tochterfirma von Schwarze und Schlichte. Die erworbenen Rechte gelten dabei auch für den Verkauf der Dosen von Three Sixty, die im Jahr 2011 in den Markt eingeführt wurden. Von diesem Jahr an konnten die Umsatzzahlen bis zum Jahr 2019 mehr als verzehnfacht werden. Dieses rapide Wachstum hat die junge Wodka-Marke vor allem ihrer Werbestrategie zu verdanken. Die Werbung im deutschen Fernsehen begann im Jahr 2013 und wird bis heute fortgeführt. Der bekannteste Slogan der Marke ist dabei wohl „One, two, Three Sixty!“. Der Werbespot konnte aufgrund seines Erfolgs im Jahr 2015 auch Preise gewinnen, so beispielsweise die goldene GWA Effie Auszeichnung.

Obwohl Three Sixty im Jahr 2016 noch Platz 3 der umsatzstärksten Wodka-Marken in Deutschland (nur geschlagen von Absolut Wodka und Smirnoff) belegte, konnte sich die Marke in den beiden Folgejahren Smirnoff gegenüber durchsetzen und sich so auf Platz 2 in Deutschland etablieren. Im Jahr 2018 konnten so über 2,8 Millionen Flaschen Three Sixty verkauft werden - dabei in der in Deutschland üblichen Flaschengröße von 0,7 Liter.

Über die Herstellung von Three Sixty Wodka

Der Ausgangsstoff für die Herstellung von Three Sixty ist wie bei den meisten westeuropäischen Wodkas Weizen. Dieser wird anfangs mit Wasser gemischt, wodurch die sogenannte Maische entsteht. Diese wird im Anschluss unter Zugabe von Hefe gegoren. Dabei wird ein Teil des in der Maische enthaltenen Zuckers zu Alkohol vergoren. Daraufhin wird die gegorene Maische destilliert. Der Alkoholgehalt steigt dabei deutlich an. Jetzt folgt die Filterung des Wodkas. Anders als bei den meisten anderen Wodka-Marken nutzt Three Sixty eine sogenannte Diamantfilterung - der Wodka wird also durch Diamanten gefiltert. Diese von Three Sixty eingeführte Filtermethode („360° Diamond Filtration“) ist auch der Grund für die auffällige Gestaltung der im späteren Verkauf genutzten Flaschen und ist dabei auch ein essentieller Teil der Marketingstrategie des Unternehmens. Bei der Filterung werden ungewollte Stoffe und Begleitaromen, aber auch Verschmutzungen aus dem Three Sixty Wodka gefiltert. Das entstandene Produkt besteht anschließend fast ausschließlich aus Ethanol und Wasser. Der Alkoholgehalt des Wodkas ist zu diesem Zeitpunkt allerdings viel zu hoch, um diesen zu trinken. Aus diesem Grund wird er vor der Abfüllung in Flaschen noch mit ebenso gefiltertem Wasser verdünnt, um den Alkoholgehalt auf ein genießbares Level herabzusetzen. Im Gegensatz zu anderen Spirituosen wird bei Three Sixty Wodka kein Reifen benötigt, da dann der relativ pure Geschmack des Wodkas verloren gehen würde.

Three Sixty Wodka in Cocktails und Longdrinks

Natürlich eignet sich der Wodka Three Sixty auch einwandfrei zum puren Genuss. Er erfreut sich insbesondere im Bereich der Gastronomie, also auch Clubs, Bars etc.  großer Beliebtheit, dabei aber meistens in Form von Longdrinks und Cocktails.

Bekannte Beispiele für Cocktails, in denen Three Sixty Wodka verwendet werden kann, sind die Klassiker Long Island Iced Tea und auch der Sex on the Beach. Ersterer enthält entgegen seinem Namen keinen Eistee. Durch unter anderem Cola, Zitronensaft und Zuckersirup erinnert die Farbe des Cocktails nur stark an Eistee, was entscheidend für die Benennung des populären Cocktails war. Neben Wodka wird in diesem in der Regel aber auch Rum, Gin und Tequila verwendet. Der Sex on the Beach bedient sich bezogen auf andere Spirituosen allerdings neben Wodka lediglich an Aprikosenlikör. Dabei wird der Three Sixty Wodka mit dem Likör zu gleichen Teilen gemischt. Anschließend werden Cranberry-Sirup, Ananas- und Orangensaft hinzugefügt.

Die populärste Verwendung findet Three Sixty allerdings in Longdrinks. Dabei sind natürlich die verschiedensten Variationen möglich. Besonders beliebt sind dabei Fruchtsäfte wie Orangen- oder Mangosaft. Auch Energy-Drinks sind ein beliebtes Mischgetränk für den deutschen Wodka.

Three Sixty Wodka im Online-Shop von Tabakguru kaufen

Neben der klassischen Version in der 0,7 Liter Flasche für knapp 15 Euro befinden sich noch drei Produkte in Dosenform im Sortiment. Diese kommen fertig gemischt mit Energy-Drink, Mate oder Maracuja. Die klassische Diamantflasche wird auch in Kombination mit drei Dosen Monster Energy angeboten.
Bei einer Bestellung von über 70,- Euro übernimmt Tabakguru die Versandkosten Ihrer Bestellung. Dies ist selbstverständlich nicht nur auf Three Sixty Wodka beschränkt. Bei Fragen und Anregungen zu Produkten von Three Sixty und selbstverständlich auch anderen Produkten im Online-Shop steht Tabakguru Ihnen gerne telefonisch und per Mail zu Verfügung.