Kostenloser Versand ab 70 € Bestellwert
Blitzversand
Hotline 0721 - 5099080

Johnnie Walker

Wissenswertes über Johnnie Walker

Johnnie Walker ist ein schottischer Blend-Whisky des Unternehmens Diageo. Hinsichtlich der Verkäufe ist Johnnie Walker die weltweite Nummer 1 in Sachen Scotch Whisky.

Die Geschichte von Johnnie Walker

Der Ursprung von Johnnie Walker liegt im Jahr 1820 in einer Gemischtwarenhandlung im Südwesten Schottlands. Der Besitzer John Walker verwendete beim verkauften Whisky zu Beginn eine spezielle Blending-Methode, die bislang sonst nur für die Herstellung von Tee verwendet wurde. Nach dem Tod von John Walker übernahm das Geschäft sein Sohn - Alexander Walker. Der Verkauf des schottischen Whiskys wurde unter anderem von einem damaligen Preisanstieg von Wein, Cognac und anderen Spirituosen begünstigt. Zusätzlich wurde im Jahr 1860 ein Gesetz erlassen, das zur Herstellung von Blend-Whisky nun auch Grain-Whisky zusätzlich zu Malt-Whisky zuließ. Die dadurch ermöglichten Geschmacksprofile halfen dem Verkauf von Johnnie Walker zusätzlich weiter. In den Folgejahren expandierte das Unternehmen. Die erste Zweigstelle wurde dabei in London eröffnet, daraufhin auch noch Standorte unter anderem in Sidney und Südafrika. Als auch Alexander Walker im Jahr 1889 starb, übernahmen seine beiden Söhne die Leitung des Unternehmens - einer arbeitete am Whisky selbst, der andere kümmerte sich um Marketing und Vertrieb. Im Jahr 1925 fusionierte Johnnie Walker mit anderen Unternehmen zum Unternehmen United Distillers, bis dieses im Jahr 2002 in den Konzern Diageo überging.

Die Vermarktung von Johnnie Walker

Bis zum Jahr 1870 war Johnnie Walker noch in runden Flaschen erhältlich. Ab diesem Jahr stellte das Unternehmen aber auf die heute genutzte viereckige Flasche um. Dabei sollte hauptsächlich Platz beim Transport des Whiskys gespart werden. 

Die wohl bekannteste Werbestrategie des Unternehmens ist das im Jahr 1998 erschienene Computerspiel Moorhuhn. Dieses wurde als Werbung für Johnnie Walker kreiert. Auch musikalisch wurde der schottische Whisky beworben. Beispielsweise sang Marius Müller-Westernhagen im Jahr 1978 den Song Johnny W - das steht natürlich für Johnnie Walker. Das häufig in Werbespots verwendete Lied The Skye Boat Song wurde schließlich zur Erkennungsmelodie des schottischen Whiskys. Der Slogan lautete dabei „Der Tag geht, Johnnie Walker kommt“.

Johnnie Walker zählt mittlerweile weltweit als meist verkaufter Scotch Whisky. Im Jahr 2012 konnte die schottische Marke insgesamt 170 Millionen Liter Whisky von Johnnie Walker verkaufen, im Jahr 2020 allerdings nicht einmal 130 Millionen Liter. In den übrigen Jahren war allerdings kein Abfall der Verkaufszahlen zu sehen, weshalb die geringeren Verkaufszahlen wohl pandemiebedingt aufkamen.

Die Herstellung von Johnnie Walker

Zunächst wird ausgewähltes Getreide mit heißem Wasser gemischt, damit sich die im Getreide enthaltenen Kohlenhydrate bei der Keimung in löslichen Zucker umwandeln - das sogenannte Mälzen. Der Keimvorgang wird schließlich unterbrochen, um das Getreide zunächst zu trocknen. Anschließend wird es gemahlen und erneut mit Wasser gemischt. Daraufhin wird das Gemisch erhitzt und dann mit Hefe versetzt und gegoren, wodurch die löslichen Zucker schließlich in Alkohol umgewandelt werden. Der zu diesem Zeitpunkt niedrige Alkoholgehalt wird durch anschließendes Destillieren - auch Brennen - erhöht, indem das alkoholhaltige Gemisch an Wasser verliert. Der hierfür genutzte Kupferbehälter ist dabei zusätzlich geschmacksgebend für den Whisky von Johnnie Walker. Das hergestellte Destillat wird abschließend in Eichenfässer umgefüllt und dort für mindestens 3 Jahre gereift - eine erforderliche Bedingung für die Bezeichnung als Scotch Whisky. Je länger der Whisky reift, desto ausgeprägter und komplexer ist in der Regel auch sein Geschmacksprofil. Eine längere Reifezeit steht im allgemeinen auch für eine bessere Qualität - daher kommt auch der meistens höhere Preis.

Das Sortiment von Johnnie Walker

Aktuell befinden sich über 20 Sorten im Sortiment von Johnnie Walker. Diese sind in 3 Gruppierungen unterteilt:
  • Johnnie Walker Colors
  • John Walker & Sons Exclusive Blends
  • Limited Editions

Die Johnnie Walker Colors bestehen dabei aktuell aus folgenden Sorten:
  • Red Label (Hauptmarke, Reifezeit von mindestens 3 Jahren)
  • Black Label (Reifezeit von mindestens 12 Jahren)
  • Double Black (würziger Rauchgeschmack, Reifezeit von mindestens 12 Jahren)
  • Green Label (Blend aus Malt-Whiskys, Reifezeit von mindestens 15 Jahren)
  • Gold Label Reserve (Honig-Aroma, Reifezeit von mindestens 18 Jahren)
  • Platinum Label (Reifezeit von mindestens 18 Jahren
  • Blue Label (Reifezeit von bis zu 70 Jahren)

Vor allem bei günstigeren Sorten wird gemischter Genuss empfohlen. Johnnie Walker selbst empfiehlt hier als optimalen Longdrink den Whisky Ginger - Johnnie Walker mit Ingwer.
Die Reihe der John Walker & Sons ist als eine Hommage an den Gründer von Johnnie Walker - John Walker - gedacht. Darunter befinden sich verschiedene Sorten, die jeweils die Geschichte des Gründers nacherzählen sollen. Sie befinden sich meist in einem höheren Preissegment und es wird empfohlen, diese Sorten pur (also „on the rocks“ - auf Eiswürfeln oder Crushed Ice) zu trinken.

Zuletzt die Limited Editions. Diese beinhalten Sorten mit ausgefallen Geschmacksrichtungen und besonderen Designs. Diese wurden meist zu besonderen Anlässen oder Events in das Sortiment von Johnny Walker aufgenommen. Wie der Name schon sagt, sind diese Sorten nicht unlimitiert verfügbar und können somit auch durch andere Sorten zu besonderen Anlässen ersetzt werden. Unter diesen Sorten finden sich Geschmäcker wie Espresso, Vanille oder verschiedene Früchte.

Johnnie Walker im Online Shop von Tabakguru bestellen

Im Sortiment von Tabakguru finden sich insgesamt 3 Sorten von Johnnie Walker. Zum einen der Klassiker: der Red Label. Dazu kommen 2 vorgemischte Varianten in Dosenform. In der roten Dose zunächst das klassische Aroma des Red Labels gemischt mit Cola. Die gelbe Dose hingegen vereint den Geschmack einer süßeren Variante des klassischen Whiskys mit Limonade, dazu kommt ein leichter Toffee-Geschmack.

Ab einem Bestellwert von 70,- übernimmt Tabakguru die anfallenden Versandkosten - nicht nur bei Whiskys von Johnnie Walker, sondern auch bei den anderen Produkten im Sortiment von Tabakguru. Bei Fragen und Anmerkungen zu Johnnie Walker steht Tabakguru sowohl telefonisch, als auch per Mail zur Verfügung.