Versandkostenfrei ab 70€
Kauf auf Rechnung
Versandkostenfrei ab 70€
Kauf auf Rechnung
Direkt vom Hersteller
Hotline 0800 123 454 321

Das Raucher-/Dampfer-Lexikon

#

100% Tabak

"100% Tabak" bezeichnet bei Short-Filler Zigarren und Zigarillos ein hochwertiges Deckblatt, dass aus ganzen Blattstücken hergestellt wird.

A

Abschaltautomatik

Die Abschaltautomatik unterbricht den Zufluss von Leistung in E-Zigaretten oder Vapes, um das Gerät vor Schäden zu schützen.

Airflow Filter

Airflow Filter - auch Flow Filter - haben ein Loch in der Mitte des Filters, wodurch der Rauch zusätzlich abgekühlt wird und so leichter inhaliert werden kann.

Airstream Filter

Die Airstream Technologie ist eine von Gizeh geschützte Technologie, bei der durch eine stärkere Perforierung des Filters ein höherer Luftdurchzug erzielt wird, wodurch eine ausgewogenerer Geschmack entsteht. Die Airstream Technologie wird aktuell vor allem bei Filterhülsen von Gizeh verwendet.

Akkuträger

Beherbergt die Akkus und die komplette Elektronik bei E-Zigaretten. Man unterscheidet hierbei zwischen „geregelt“ und „mechanisch“.

American Blend

Der American Blend ist eine Tabakmischung aus Burley-, Virginia- und Orienttabaken. Das Mischverhältnis variiert je nach Produzent.
>>> weitere Infos im Magazin

Aromen

Aromen sind organische oder chemische Stoffe. Für Liquids für E-Zigaretten werden nur wasserlösliche Lebensmittelaromen benutzt. Es bestimmt den Duft und den Geschmack des Liquides.

Aromakapseln

Aromakapseln sind kleine Kapseln, die durch ein eingestochenes Loch in den Zigarettenfilter eingeführt werden. Dort setzen sie durch Drücken auf den Filter verschiedene Aromen frei.

Aromakarten

Aromakarten können Zigaretten oder Tabaken beigelegt werden, wodurch diese das Aroma der Aromakarte schon nach kurzer Zeit übernehmen.

B

Backendampfen (auch Mouth to Lung - MTL)

Backendampfen ist eine Zugtechnik, bei der der Dampf des Vapes oder der E-Zigarette zuerst in den Mundraum gezogen wird, bevor er anschließend von dort in die Lunge inhaliert wird.

Band-Tabak

Bezeichnet bei Short-Filler Zigarren und Zigarillos Deckblätter die aus Tabakstücken zu einem Band zusammengesetzt und anschließend die Deckblätter aus diesem Tabakband herausgeschnitten werden.

Base

Base ist eine Bezeichnung für das Basisliquid. Base bildet die Grundlage für die in Verdampfern bzw. E-Zigaretten verwendeten Liquids.

Burley-Tabak

Burley-Tabak ist eine Tabaksorte, die aus Amerika stammt und häufig auch dort angebaut wird. Auch andere Anbaugebiete sind mittlerweile nicht ungewöhnlich.

C

Carbon Filter

In Carbon Filter wird ein zusätzlicher Aktivkohlefilter integriert. Dieser filtert zusätzlich Schadstoffe und Aromastoffe aus dem Rauch und sorgt so für einen milderen Geschmack.

Cavendish-Tabak

Cavendish-Tabake sind Tabake, die im Cavendish-Verfahren hergestellt werden. Dabei wird unter anderem Zucker, Sirup oder Rum verwendet. Beim Black Cavendish wird das Verfahren so oft wiederholt, bis der Tabak seine typische schwarze Farbe erhält.

CBD

CBD ist ein Bestandteil von Cannabis und der Konsum von CBD ist im Gegensatz zu dem von THC legal. 
>>> Infos zur Cannabis-Legalisierung gibt es in unserem Magazin

Coil

Ein Coil ist ein aufgewickelter Metalldraht, der in Vapes durch Erhitzen das enthaltene Liquid verdampft. Bei einem Dual Coil Vape sind statt einem insgesamt zwei Heizdrähte verbaut. Das führt zu einem intensiveren Dampferlebnis und zu größeren Dampfwolken.

Curly Cut

Der Curly Cut ist ein Schnitt, der häufig für Pfeifentabak verwendet wird. Heller und dunkler Tabak wird dabei zum Curly Cut geflochten.

D

Dänische Mischung

Der Begriff bezeichnet im Allgemeinen aromatisierte Pfeifentabake. Dabei wird der Tabak mit zusätzlichen Aromen vereint, sodass dieser nicht nur die klassischen Tabakaromen mit sich bringt.

Dampferzunge

Von einer Dampferzunge spricht man, wenn ein Verlust eines bestimmten Geschmackes vorliegt. Grund dafür kann es sein, wenn man immer nur die gleichen Geschmäcker bzw. Liquids dampft.

Deckblätter

Das Deckblatt bedeckt bei Zigarren und Zigarillos die Einlagetabaken und das Deckblatt. Das Deckblatt ist dabei die oberste Lage von Zigarren und Zigarillos und trägt maßgeblich zum Geschmack aber auch der Optik der Zigarren und Zigarillos bei.

Drehmaschine (auch Wickler genannt)

Drehmaschinen übernehmen das Drehen per Hand. Das Blättchen wird mit einem Filter und der richtigen Menge Tabak in die Maschine gelegt und mit dieser zu einer Zigarette gedreht.

Drehtabak

Drehtabak (auch Feinschnitt-Tabak genannt) ist Tabak, der zum Selbstdrehen von Zigaretten verwendet wird. Je nach Marke und Sorte kann sich auch Stopf- oder Pfeifentabak zum Drehen eignen.
>>> Infos zu den verschiedenen Tabaken gibt es in unserem Magazinbeitrag

E

E-Shisha

Eine E-Shisha ist grundsätzlich das gleiche wie eine E-Zigarette. Die Einweg-Varianten von E-Zigaretten werden häufig so bezeichnet. Sie beinhalten eine feste Anzahl an Zügen und können anschließend leer entsorgt werden. E-Shishas richten sich in erster Linie an eine jüngere Zielgruppe.

E-Zigarette

E-Zigaretten sind eine elektrische Rauchalternative. Sogenanntes Liquid wird erhitzt und somit verdampft. Der entstandene Dampf kann anschließend inhaliert werden.

>>> weitere Infos gibt es in unseren Magazinbeiträgen:

E-Zigarre

E-Zigarren sind E-Zigaretten mit einer breiteren Form, die somit eher dem Aussehen einer Zigarre ähneln.

Einlage

Zigarren und Zigarillo bestehen aus 3 „Schichten“. Das Deckblatt ist die äußere Hülle, das Umblatt liegt zwischen dem Deckblatt und der Einlage und hält die Einlage zusammen. Die Einlage besteht aus einem Tabakblend und wird entweder aus ganzen Tabakblättern oder Tabakstücken gerollt.

Englische Mischung

Englische Mischung ist die Bezeichnung für nicht aromatisierte Pfeifentabake. Hier steht das Tabakaroma im Vordergrund.

F

Feinschnitt-Tabak

Feinschnitt-Tabak ist eine Bezeichnung für Drehtabak. Er zeichnet sich durch seine Schnittart und Beschaffenheit aus.
>>> Infos zu den verschiedenen Tabaken gibt es in unserem Magazinbeitrag

Feuertaster

Mit dem Feuertaster kann der Vape bzw. die E-Zigarette zum Dampfen gebracht werden. Der Knopf kann je nach Modell auch weitere Funktionen und Einstellungen haben.

Filter

Filter haben die Aufgabe, einen Teil der Schadstoffe aus dem Rauch zu filtern. Neben herkömmlichen Filtern gibt es auch andere Varianten, zum Beispiel sogenannte Aktivkohlefilter.

Filterhülsen

Filterhülsen werden zum Stopfen von Zigaretten verwendet. In die Verbindung aus Filter und Hülse wird Tabak gegeben und anschließend gestopft.
>>> Die unterschiedlichen Filterhülsen stellen wir euch in einem Magazinbericht vor

Flake Cut

Flake Cut ist ein Schnitt, bei dem Pfeifentabak stark gepresst und anschließend in dünne Scheiben geschnitten wird.

G

Glühbild

Das Glühbild beschreibt den Draht in einer E-Zigarette, der durch Erhitzen aufglüht. Dabei wird versucht, ein möglichst einheitliches Glühbild zu erhalten.

Grinder

Grinder (auch Crusher) sind Kräutermühlen, mit denen Pflanzenmaterial sorgfältig zerkleinert werden kann.

H

Heizwendel

Heizwendel ist eine andere Bezeichnung für den weiter verbreiteten Begriff Coil. Sie beschreibt also den Draht, der zum Erhitzen des Liquids verwendet wird.

Hookah

Hookah ist der englische Begriff für eine Shisha (Wasserpfeife).

Humidor

Ein Humidor wird zur schonenden Aufbewahrung von Zigarren verwendet. Er besitzt häufig ein flexibel einstellbares Klima, wodurch die Zigarren nicht durch eine unpassende Luftfeuchtigkeit beeinträchtigt werden.

I

J

Juice

Juice ist ein anderes Wort für das in E-Zigaretten benutze Liquid. Das Liquid wird verdampft und der entstandene Dampf kann anschließend inhaliert werden.

Juice Control

Die Juice Control ist dazu da, den Liquid-Fluss zum Coil zu regulieren. Damit kann also die jeweilige Menge an Liquid, die verdampft wird, bestimmt werden.

K

Kamin

Der Kamin ist ein Aufsatz für den Kopf der Shisha. Er besteht aus einer Halterung für die glühenden Kohlen und einem darunter liegendem Kohlesieb.

Kokeln

Kokeln ist bei der Nutzung von Verdampfer bzw. E-Zigarette ein Begriff dafür, wenn z.B. der Coil ohne bzw. mit zu wenig Liquid betrieben wird, die Watte dadurch zu trocken ist und es dazu führt das es verbrannt schmeckt.

Kondensat

Als Kondensat wird der kondensierte Dampf im Mundstück eines Vapes bzw. einer E-Zigarette bezeichnet. Damit kann es zu Flüssigkeitsbildung im Mundstück kommen.

Kopf

Der Kopf befindet sich am oberen Ende der Shisha. In diesen wird der Tabak eingefüllt (der Kopf wird „gebaut“) und anschließend mit den glühenden Kohlen auf dem darüber liegenden Kamin erhitzt.

L

Latakia

Latakia ist eine Tabaksorte mit Ursprung in der syrischen Stadt Latakia. Heute wird der Tabak allerdings hauptsächlich in Zypern produziert, der Name blieb allerdings erhalten.

Liquid

E-Zigaretten werden mit sogenanntem Liquid befüllt. Besteht aus Propylenglycol (PG), pflanzlichem Glyzerin (VG), destilliertem Wasser und Lebensmittelaromen. Die häufig nikotinhaltige Flüssigkeit wird mit einem erhitzten Draht (Coil) verdampft und kann so inhaliert werden.

Long Filler

Die Einlage von Zigarren wird aus ganzen Tabakblättern hergestellt (hochwertigste Art der Zigarrenproduktion). Long-Filler Zigarren sollten im Humidor bei gleichmäßiger Luftfeuchte gelagert werden.

Long Papes

Long Papes sind größere Papes beziehungsweise Blättchen, die vor allem beim Rauchen von Kräutermischungen Anwendung finden.

Loose Cut

Der Loose Cut ist ein Schnitt, bei dem Pfeifentabak locker geschnitten und anschließend nicht weiter gepresst wird.

Lungendampfen

Lungendampfen ist eine Zugtechnik, bei der der Rauch oder Dampf nicht in den Mundraum, sondern direkt in die Lunge inhaliert wird.

M

Medium Filler

Zigarren deren Einlage aus Tabakblatt Stücken hergestellt werden. Die Zigarren werden üblicherweise von Hand gerollt und sollten im Humidor gelagert werden.

Meerschaum

Meerschaum ist ein Mineral, das gerne als Ausgangsstoff für Pfeifen verwendet wird. Auch Filter werden selten aus Meerschaum hergestellt.
>>> mehr Infos zu Meerschaumpfeifen in unserem Magazinbeitrag

Menthol

Menthol wurde häufig zur Aromatisierung von Tabak und Zigaretten verwendet. Es bietet ein kühles Raucherlebnis. Mittlerweile ist Menthol in Tabaken verboten, weshalb es durch Aromakapseln und ähnliches Zubehör Anwendung findet.
>>> alle Menthol-Alternativen in unserem Magazinbeitrag

Mischungsverhältnis

Das Mischungsverhältnis ist ausschlaggebend für das richtige Rauchgefühl eines Vapes. Es ist entscheidend für die richtige Menge an Nikotin und Aromen.

Mixture

Mixture ist ein Schnitt, bei dem Pfeifentabake verschiedener Schnitte und Sorten zu einer einzigartigen Mischung vermischt werden.

Mouth to Lung - MTL (auch Backendampfen)

Mouth to Lung (kurz MTL) ist eine andere Bezeichnung für das Backendampfen. Der Rauch oder Dampf wird zuerst in den Mundraum gezogen, bis er von dort aus in die Lunge inhaliert wird.

Mundstück

Mundstücke gibt es bei verschiedenen Rauchutensilien. Auf diese kann unter anderem bei Pfeifen, Vapes und Shishas nicht verzichtet werden.

N

Nikotin

Nikotin kommt ursprünglich in den Blättern der Tabakpflanze vor. Mittlerweile kann Nikotin auch synthetisch hergestellt und so in Liquids verwendet werden. Es ist dafür bekannt, ein hohes Suchtrisiko mit sich zu bringen.

Nikotinbasis

Die Nikotinbasis wird zum selber mischen von Liquids verwendet. Das richtige Mischverhältnis ist entscheidend für das spätere Rauchgefühl.

Nikotinsalz

Nikotinsalz ist in Salz gebundenes Nikotin. Dieses eignet sich gut zum Verdampfen und bietet verglichen mit herkömmlichem Nikotin ein einzigartiges Rauchgefühl.

O

Orienttabak

Orienttabak ist eine orientalische Tabaksorte, die aus besonders kleinen Tabakpflanzen stammt. Er wird in der Regel an der Sonne getrocknet und anschließend in Ballen verpackt.

P

Paffen

Paffen ähnelt zu Beginn dem Backendampfen. Der Rauch oder Dampf wird in den Mundraum gezogen. Allerdings wird der Rauch oder Dampf anschließend ausgeatmet und nicht in die Lunge inhaliert.

Pape

Pape ist ein anderes Wort für Blättchen. Sie werden zum Drehen von Zigaretten verwendet.

Passivrauch

Passivrauch birgt auch für nahe Mitmenschen eines Rauchers ein gesundheitliches Risiko. Der Rauch wird so passiv eingeatmet und kann so die üblichen Schäden des Rauchens verursachen.

Passthrough

Passthrough ist eine Funktion, die in vielen Vapes verwendet wird. Dabei kann auch während des Aufladens des Geräts weiter gedampft werden.

Pfeifenbesteck

Pfeifenbesteck wird dazu verwendet, eine Pfeife angemessen zu stopfen und diese nach Benutzung wieder gründlich zu reinigen. Es besteht aus mehreren Werkzeugen, das sich für den jeweiligen Zweck eignet.

Pfeifenfilter

Pfeifenfilter sitzen hinter dem Mundstück in einer Pfeife. Einige Modelle haben bereits einen Filter eingebaut, während andere Pfeifen ohne konzipiert sind oder Platz zum selbst-einsetzen eines Filters bieten.

Q

R

Ready Rubbed

Ready Rubbed ist eine Schnittart für Pfeifentabak. Der Tabak wird zunächst stark gepresst und anschließend locker zerkleinert.

S

Selbstwickler

Bei Selbstwicklern wickelt der Verbraucher selbst den Draht zur fertigen Spule. Dieser Draht verdampft durch Erhitzen das enthaltene Liquid.

Shisha

Eine Shisha ist eine traditionelle Wasserpfeife. Der Rauch wird durch eine Bowl voll Wasser geleitet, in der der Rauch abgekühlt wird. Von dort wird er über Schläuche inhaliert.
>>> Magazinbeitrag: Wie lässt sich der Boom des Shisha-Rauchens erklären?

Short Filler

Zigarren und Zigarillos deren Einlage aus klein geschnittenen Tabakstücken bestehen. Die Zigarren und Zigarillos wurden maschinell hergestellt. Short-Filler Zigarren und Zigarillos können, müssen aber nicht im Humidor gelagert werden.

Short Pape

Short Papes werden zum Drehen von Zigaretten verwendet. Sie gibt es in verschiedenen Längen und Papierdicken, auch das Ausgangsmaterial kann abweichen.

Single Coil

Ein Single Coil ist ein Coil mit nur einem aufgewickelten Draht. Er erzeugt ein dezenteres Dampfverhalten und eine geringe Dampfentwicklung.

Spule

Die Spule beschreibt den gewickelten Draht in einem Vape. Der Draht wird erhitzt und verdampft somit das enthaltene Liquid.

Stopfgerät

Stopfgeräte erleichtern das Stopfen von Zigaretten deutlich. Per Hand zu Stopfen ist zeitintensiv und aufwendig. Ein Stopfgerät erledigt diese Arbeit in wenigen Sekunden. Eine Filterhülse wird mit der gewünschten Menge Tabak in die Maschine eingelegt, mit deren Hilfe anschließend eine perfekte Zigarette gestopft werden kann.

Stopftabak

Stopftabak (auch Volumentabak) wird zum Stopfen von Zigaretten verwendet. Je nach Art und Sorte kann auch Feinschnitt- und Pfeifentabak zum Stopfen von Zigaretten verwendet werden.

Sturmfeuerzeug

Ein Sturmfeuerzeug ist ein elektrisches Feuerzeug, das eine gezielte Stichflamme erzeugt. Damit eignet sich das Sturmfeuerzeug optimal für Pfeifen oder auch zur Benutzung bei starkem Wind.

T

Tabakbefeuchter

Ein Tabakbefeuchter kann in einen Beutel oder eine Dose von Tabak gegeben werden, um diesen zu befeuchten. Zu trockener Tabak ist schwer zu verarbeiten und muss deswegen die richtige Feuchtigkeit haben.

Tabakerhitzer

Tabakerhitzer verbrennen im Gegensatz zu Zigaretten den Tabak nicht, sondern erhitzen diesen lediglich. Da der typische Verbrennungsrauch umgangen wird, setzt dieser Prozess 80-95% weniger Schadstoffe frei als eine herkömmliche Zigarette.

Tank

Der Tank hält das eingefüllte Liquid eines Vapes. Die Menge des enthaltenen Liquids hängt von der Größe des Tanks ab.

THC

THC ist ein Wirkstoff, der in Cannabis enthalten ist. THC trägt den Hauptanteil der berauschenden Wirkung von Cannabis.

Tips

Tips sind eine Art Filter ohne Filterwirkung. Sie dienen dabei als eine Art Mundstück, durch das kein Tabak in den Mundraum gelangen kann.

U

Umblätter

Umblätter halten bei Zigarren und Zigarillos die Einlagetabake zusammen und bestimmen die Form der Zigarren und Zigarillos. Umblätter stellen die Schicht zwischen Einlagetabaken und den Deckblättern dar und sind selber nicht sichtbar und tragen üblicherweise nur im geringen Maß zum Geschmackserlebnis bei. 

V

Vape

Ein Vape (auch E-Zigarette) ist ein Gerät, das einen Draht elektrisch erhitzt. Dieser Draht verdampft Liquid, das im Tank des Vapes enthalten ist. Dieser Dampf kann vom Verbraucher inhaliert werden.

Vaporizer

Ein Vaporizer (auch Verdampfer) ist anders als eine E-Zigarette nicht nur zum Verdampfen von Liquid, sondern zum Verdampfen von Liquids und auch anderen Wirkstoffen geeignet.

Verdampfer

Ein Verdampfer (auch Vaporizer) ist anders als eine E-Zigarette nicht nur zum Verdampfen von Liquid, sondern zum Verdampfen von Liquids und auch anderen Wirkstoffen geeignet.

Virginia-Tabak

Virginia-Tabak ist die meist genutzt Tabakart. Virginia-Tabak umfasst eine Vielzahl von Sorten und wird somit an den verschiedensten Standorten angebaut.

Volumentabak

Volumentabak (auch Stopftabak) wird zum Stopfen von Zigaretten verwendet. Er wird in eine Filterhülse gegeben und anschließend per Hand oder mit einem Stopfgerät zu einer Zigarette gestopft.
>>> Magazinbeitrag: Die verschiedenen Tabakarten einfach erklärt

W

Wasserpfeife

Eine Wasserpfeife (auch Shisha) erhitzt den Tabak mit glühenden Kohlen und erzeugt so Rauch. Dieser wird durch Wasser geleitet, wo der Rauch abkühlt. Der abgekühlte Rauch kann nun über Schläuche inhaliert werden.
>>> Magazinbeitrag: Worauf beim Shisha-Rauchen zu achten ist

Watte

Watte ist in Vapes als Trägermaterial in Coils in fast jedem Gerät enthalten. Neben der beliebten Baumwollwatte können auch andere Arten verwendet werden, die genannte ist allerdings besonders geschmacksneutral. 

X

Y

Z

Zellophaniert

Insbesondere hochwertige Zigarren werden häufig einzeln in Zellophan (-schläuche) verpackt. Das Zellophan schütz dabei die Zigarren und die Deckblätter vor Beschädigungen und gleicht Schwankungen der Luftfeuchtigkeit z.B. beim Transport der Zigarren aus.

Zigarrenbohrer

Zigarrenbohrer eignen sich wie auch Zigarrenschneider zum Entfernen der Spitze der Zigarre. Sie sind weniger populär, allerdings genauso effektiv.

Zigarrenetuis

Zigarrenetuis sind das optimale Transportmittel für Zigarren. Sie sind besonders schonend für die Zigarren und schützen sie vor äußeren Einflüssen. 

Zigarrenschneider

Mit Zigarrenschneidern kann die vordere Spitze einer Zigarre entfernt werden. Damit kann die Zigarre mit Stil genossen werden.

Zugautomatik

Eine Zugautomatik lässt sich zum Beispiel in E-Zigaretten, E-Shishas und anderen Geräten wiederfinden. Das Gerät muss dabei nicht extra eingeschaltet werden, sondern startet durch ein einfaches Ziehen am Mundstück automatisch.