Kostenloser Versand ab 70 € Bestellwert
Blitzversand
Hotline 0721 - 5099080

Candlelight

Candlelight Zigarren und Zigarillos


1991 hat der in Lübeck ansässige Zigaretten und Tabakhersteller Johann Wilhelm von Eicken das Thüringer Tabakhaus Dingelstädt übernommen. Das Tabakhaus Dingelstädt war spezialisiert auf die Produktion von Zigarren und Zigarillos. Durch die Übernahme konnte von Eicken das eigene Produktportfolio um Zigarren und Zigarillos erweitert.

Neben Marken wie Burton, Pipers und Denim stellt Joh. Wilh. von Eicken heute auch Zigarren und Zigarillos unter der Marke Candlelight her.

Candlelight Zigarren und Zigarillos

Candlelight Zigarren und Zigarillos werden als hochwertige Shortfiller maschinell hergestellt. 


Aufbau und Zusammensetzung der Zigarren und Zigarillos:

Einlagetabake:

Als Einlage wird eine Tabakmischung, auch Tabakblend genannt, aus Indonesien, Brasil, Havana und der Dominkanischen Republik verwendet.

Umblatt:

Als Umblatt wird aus Bandtabak / HTL Tabak* genannt hergestellt.

Deckblätter:

Je nach Variante werden Candlelight Zigarren und Zigarillos entweder mit ausgesuchten Tabaken aus Brasil- oder Sumatra Tabak hergestellt, die den Geschmack abrunden.

Zigarren Varianten:

  • Club Sumatra 
    Maße: Länge 10,0 cm, Durchmesser: 1,08 cm
    Banderolenfarbe: Blau
    Verpackung: 50er Holzkiste

  • Club Brazil
    Maße: Länge 10,0 cm, Durchmesser: 1,08 cm
    Banderolenfarbe: Grün
    Verpackung: 50er Holzkiste

  • Corona Sumatra
    Maße: Länge 12,5 cm, Durchmesser: 1,4 cm
    Banderolen- oder Logofarbe: Blau / Hellblau
    Verpackung: 25 Dose, 50er Holzkiste, 100er Karton

  • Corona Brasil
    Maße: Länge 12,5 cm, Durchmesser: 1,4 cm
    Banderolen- oder Logofarbe: Blau / Hellblau
    Verpackung: 25 Dose, 50er Holzkiste, 100er Karton

Zigarillo Varianten:

  • Candlelight Red
    Maße: Länge 8,4 cm, Durchmesser 0,79 cm
    Verpackung: 50er Kartonschachtel
    Aromatisierung: Kirsche / Cherry

  • Candlelight Gold
    Maße: Länge 8,4 cm, Durchmesser 0,79 cm
    Verpackung: 50er Kartonschachtel
    Aromatisierung: Vanille



*HTL Tabak oder Bandtabak
Vor allem bei maschinell gefertigten Zigarren und Zigarillos werden häufig sogenannte HTL Tabake verwendet, die im deutschsprachigem Raum auch als Bandtabak bezeichnet werden
HTL steht dabei für "Homogenized Tabacco Leaf". Zur Produktion dieser Blätter werden Tabakstücke mit einem Bindemittel zusammengefügt und gewalzt und anschließend auf die gewünschten Maße geschnitten. Durch diesen Vorgang sind die Blätter sehr homogen = einheitlich mit einer sehr feinen Maserung. 
Die deutsche Bezeichnung Bandtabak leitet sich dabei vom Herstellungsprozess ab, da HTL Tabake in einem kontinuierlichen Prozess als Band produziert werden.