Kostenloser Versand ab 70 € Bestellwert
Blitzversand
Hotline 0721 - 5099080

Chivas Regal

Wissenswertes über Chivas Regal

Chivas Regal ist ein schottischer Whisky des Unternehmens Chivas Brothers Ltd., das eine Tochterfirma des Pernod-Picard-Konzerns ist.

Die Geschichte von Chivas Regal

Die Chivas-Brüder James und John gründeten im Jahr 1801 ein Unternehmen zum Handel von Whisky und Lebensmitteln in der schottischen Stadt Aberdeen. Der Gründungsort ist dabei auch gleichzeitig Namensgeber für den schottischen Whisky - nämlich das nahegelegene Schloss Schivas. Bei Chivas Regal ließ sich in den folgenden Jahren und Jahrzehnten ein rasantes Wachstum beobachten. Schon zum Ende des 19. Jahrhunderts hin galt Chivas Regal als berühmtester Premium-Whisky und gleichzeitig als zweitgrößter Scotch-Hersteller weltweit. Insbesondere in Amerika begann der Erfolg als Premium-Whisky zu Beginn noch in der New Yorker High Society, wenig später aber im ganzen Land. Im Jahr 1950 erwarb das Unternehmen die traditionelle schottische Brennerei Strathisla (gilt allgemein als schönste und älteste Brennerei Schottlands), wo Chivas Whisky bis heute hergestellt wird.

Im Jahr 2020 verkaufte Chivas Regal weltweit knapp 40 Millionen Liter des berühmten Scotch-Whiskes. Im weltweiten Whisky-Vergleich landete der schottische Whisky dabei auf Platz 19.

Chivas Regal - wie wird er hergestellt?

Chivas Regal zählt zu den blended Whiskys. Das bedeutet, dass Grain und Malt Whisky zum Endprodukt - dem Chivas Regal - gemischt werden. Die jeweiligen Bestandteile stammen dabei oftmals aus verschiedenen Brennereien.

Zur Herstellung wird zu Beginn die sogenannte Maische hergestellt. Dazu wird Getreide mit warmem Wasser gemischt, wodurch die im Getreide enthaltenen Kohlenhydrate zu Malzzucker umgewandelt werden. Anschließend wird die Maische mit Hefe versetzt und erhitzt, wodurch der Malzzucker zu Alkohol vergoren wird. Daraufhin folgt die Destillation. Hierbei wird das Gemisch stark erhitzt, wodurch dem Gemisch große Teile des Wassers entzogen werden und somit eine stark alkoholhaltige Flüssigkeit gebrannt wird. Die so hergestellten Grundlagen des blended Whiskes werden nun vor der Abfüllung gemischt und mit Wasser auf ein trinkbares Level verdünnt. Da diese Whisky-Variante beim Abkühlen häufig trüb wird, wird das Gemisch anschließend noch gefiltert. Wie bei Whisky üblich, wird auch Chivas Regal anschließend in Fässern gelagert. Diese Lagerung hat je nach Länge und Fassart deutliche Auswirkungen auf Farbe und Geschmack des Whiskes. Längeres Reifen bedeutet in den meisten Fällen auch eine höhere Qualität und somit auch einen höheren Preis.

Die verschiedenen Chivas Qualitäten

Das Sortiment von Chivas Regal wird in verschiedene Qualitätsstufen unterteilt. Dabei gibt es insgesamt 6 verschiedene Abstufungen, die auch deutlich unterschiedliche Preise mit sich bringen. Die im Namen vorkommenden Zahlen stehen dabei in der Regel für die Anzahl der Jahre, die der jeweilige Whisky vor der Abfüllung in Flaschen reifte.

Zunächst der Chivas Regal 12. Auch wenn dies die billigste Variante des schottischen Herstellers ist, so ist dieser mit knapp über 20 Euro für 0,7l keineswegs im niedrigen Preissegment einzuordnen. Er reift vor der Abfüllung in Flaschen mindestens 12 Jahre.

Der Chivas Regal XV reift vor dem Verkauf für mindestens 15 Jahre in ausgewählten, alten Cognac-Fässern. Preislich liegt dieser bei rund 35 Euro pro 0,7 Liter Flasche.

Nun die wohl bekannteste Qualität der Chivas Regal Whiskes - der Chivas Regal 18. Er reift für mindestens 18 Jahre und hat einen besonders weichen Geschmack, wobei in dieser Variante laut Hersteller bis zu 85 verschiedene Geschmacksnoten vorhanden sind. Beispiele sind hier unter anderem Geschmacksnoten von dunkler Schokolade, Karamell und verschiedenen Früchten.

Der Chivas Ultis ist der erste blended Malt des Unternehmens. Er wird dabei aus 5 ausgewählten Single Malts gemischt, die aus jeweils verschiedenen Destillerien in der schottischen Region Speyside stammen. Preislich bewegt sich dieser bei rund 120 Euro.

Chivas Regal 25 bezeichnet den wohl ersten Luxuswhiskey. Mit dieser Sorte gelang Chivas Regal zu Beginn des 20. Jahrhundert auch der Markteinstieg in Amerika in der New Yorker High Society. Er reift für mindestens 25 Jahren in ausgewählten Fässern, bis er schließlich in edle Flaschen abgefüllt wird. Er wird in der Regel für über 200 Euro zum Verkauf angeboten.

Die höchste Qualität hat wohl der Chivas the Icon. Er besteht aus edlen und alten Whiskes traditioneller Destillerien, die heute allerdings nicht mehr existieren. Er soll dabei an alte Zeiten erinnern und diese repräsentieren. Außerdem wird dieser nicht in herkömmlichen Glasflaschen verkauft, sondern wird ausschließlich in mundgeblasene Kristallkaraffen abgefüllt. Die Version bewegt sich preislich im deutlich vierstelligen Bereich und gehört somit zum obersten Preissegment. In herkömmlichen Läden ist diese Version selbstverständlich nicht erhältlich.

In den vergangenen Jahren gab es immer wieder andere Version des Chivas Regal Whiskes, die für verschieden viele Jahre gereift sind, aktuell sind allerdings nur die oben aufgezählten Sorten vom Hersteller aufgelistet.

Chivas Regal im Online Shop von Tabakguru bestellen

Im Online Shop von Tabakguru befinden sich aktuell sowohl der Chivas Regal 12, als auch der Chivas Regal 18 im Sortiment. Bei einem Bestellwert von über 70,- Euro übernimmt Tabakguru außerdem die anfallenden Versandkosten - natürlich nicht nur bei Chivas Regal Whiskey. Für Fragen und Anmerkungen zum Sortiment von Tabakguru stehen diese gerne telefonisch und per Mail zur Verfügung.